DANIEL BUDER

DANIEL BUDER

Pressetext

Daniel Buder wird geboren in Kronberg im Taunus, an einem Sonntag im Jahr 1977. „Meine Lehrer wussten es schon immer, ich erst nachdem ich ca. 2 Jahre als Animateur durch die Welt getingelt war, eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann hinter mir hatte, unfreiwillig Mr. Hessen wurde und man mir irgendwann ein Mikrofon in die Hand drückte und mich auf eine Bühne schubste: …ich BIN…Schauspieler!“

„Eine mehrjährige Ausbildung an der Film Acting School Cologne, eine Hauptrolle im RTL Movie „Crash Kids“ und zwei arbeitslose Jahre später wusste ich zumindest, dass Sport für mich ein enorm wichtiger Ausgleich ist“, beschreibt Daniel heute rückblickend seine damalige Situation.

Nachdem Daniel Buder dann 2 Jahre abtaucht um den Kinofilm EXTINCTION zu produzieren folgen mit „Herzflimmern“ (ZDF), „Sturm der Liebe“ (ARD), „Rosamunde Pilcher“(ZDF) und dem „Traumschiff“ (ZDF) weitere Hauptrollen. Episodenrollen spielt er in Produktionen wie „Alarm für Cobra 11“ (RTL), „Herzensbrecher“ (ZDF), „SOKO München“(ZDF) und „Marie Brand“ (ZDF, hier durchgehend als Pathologe Dr. Wallstedt), um einige zu nennen. Im Anschluss steht Daniel von 2015 bis 2017, für ca. eineinhalb „tolle Jahre“, wie er begeistert und aufrichtig sagt, für die Serie „Alles was zählt“ vor der Kamera.

Eine heimliche Leidenschaft gilt nach wie vor den Hochschul-, Independent- und Kurzfilmen. „Die finde ich schon immer super interessant, gerade wenn es sich um gute Geschichten handelt. Das Arbeiten mit Nachwuchsfilmemachern ist immer wieder auf´s Neue spannend und herausfordernd.“ Auf dem internationalen Parkett war Daniel Buder zuletzt unter der Regie von Axel Sand in der spannenden Kinoproduktion OUT OF CONTROL (2017) zu sehen.

Daniel Buders zweite Leidenschaft und ständiger Begleiter im Leben ist der Sport. Jahrelang spielte er Fußball in der 2. Oberliga. Neben dem fast täglichen Laufsport betreibt er Fitness, golft und spielt noch ab und an Fussball – u.a. in der Künstler-Nationalmannschaft ART FOOTBALL GERMANY e.V. und bei diversen Charity-Spielen (wie „Kick for Kids“ – Pietro Lombardi & Friends vs. „Heintzi’s und Stulin’s Friends“ oder „Kölner Haie Charity-Golfturnier“) und Veranstaltungen. Daniel Buder lebt mit seiner Frau in Köln.

Kino (Auszug)

 

  • 2016 OUT OF CONTROL – Regie: Richard Lin & Axel Sand (Kino)
  • 2009 EXTINCTION G.M.O. CHRONICLES – Regie: Niki Drozdowski – Kölner Filmh. e.V.

 

 

TV (Auszug)

  • 2018 „Wilsberg– Regie: tba (ZDF)
  • 2018 „Väter-Allein zu Haus– Regie: Jan-Martin Scharf (ARD)
  • 2017 „Unter Tannen– Regie: Thomas Scherer (ARD)
  • 2016-17 „Alles was zählt“ – HR, Regie: diverse (RTL)
  • 2016 „Marie Brand und das E-Date“ – durchg. NR, Regie: Josh Broecker (ZDF)
  • 2016 Traumschiff-Kuba“ – Regie: Stefan Bartmann (ZDF)
  • 2015 „Marie Brand und die letzte Abrechnung“ – durchg. NR, Regie: Judith Kennel (ZDF)
  • 2015 „Herzensbrecher-Vater von vier Söhnen“ – Regie: Till Müller-Edenborn (ZDF)
  • 2014  „Weißblaue Geschichten-Traummann gesucht“ – Regie: Walter Bannert (ZDF)
  • 2014 „SOKO 5113“ –  Regie: Patrick Winczewski (ZDF)
  • 2013-14 „Sturm der Liebe– HR, Regie: diverse (ARD)
  • 2013 „Marie Brand und das Mädchen im Ring“ – durchg. NR, Regie: Josh Broecker (ZDF)
  • 2013  „Traumschiff-Perth“ – Regie: Stefan Bartmann (ZDF)
  • 2012 „Rosamunde Pilcher – Die Frau auf der Klippe“ – Regie: Dieter Kehler (ZDF)
  • 2011-12 „Herzflimmern – Die Klinik am See“ – HR, Regie: diverse (ZDF)
  • 2011 „Marie Brand und der Moment des Sterbens“ – Regie: Josh Broecker (ZDF)
  • 2011 „Der Staatsanwalt“ – Regie: Boris Kaidis (ZDF)
  • 2011 „MEK 8“ – HR, Regie: Nico Zavelberg (RTL)
  • 2011 „Countdown– Regie: Heinz Dietz (RTL)
  • 2010 „Ein Fall für Zwei“ – Regie: Peter Stauch (ZDF)
  • 2010 „Cindy– Regie: Jan Markus Linhof (RTL)
  • 2010 „Alarm für Cobra 1–  Regie: Heinz Dietz (RTL)
  • 2008 „Marie Brand und der Charme des Bösen– durchg. NR, Regie: Christoph Schnee (ZDF)
  • 2008„Four Singles– Regie: Dirk Narbersberg (RTL)
  • 2008 „Unser Charly– Regie: Monika Zinnenberg (ZDF)
  • 2008 „Klinik Am Alex– Regie: Roland Suso Richter (SAT.1)

Theater (Auszug)

  • 2015-16     DER WEIBSTEUFEL
    Regie: Thomas Rohmer / Theatergastspiel Fürth
  • 2014-15     MÖWE UND MOZART
    Regie: Horst Johanning / Contra Kreis/Theater Bonn & Die Komödie/Frankfurt

Fotos

Schauspielagentur